Über die Reihe

Die Literaturzeitschrift schliff ist im Sommersemester 2014 am Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln erstmals erschienen. Sie schließt an die im Wintersemester 2013/14 von Prof. Dr. Christof Hamann ins Leben gerufene Seminarreihe "Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft" an.

Die Konzeption der Zeitschrift zielt darauf, literarische neben literatur- und kulturwissenschaftliche Beiträge zu stellen und auf diese Weise theoretische Reflexion und literarisches Schreiben in eine produktive Spannung zueinander zu setzen. schliff versteht sich als ein eigenständiges Publikationsorgan, in dem NachwuchsschriftstellerInnen und angehende LiteraturwissenschaftlerInnen in unmittelbarem Austausch mit renommierten AutorInnen und etablierten ForscherInnen stehen. Der Kreis der Beitragenden beschränkt sich dabei nicht auf Köln, sondern umfasst Studierende, SchriftstellerInnen (u. a. Marcel Beyer, Felicitas Hoppe, Uwe Timm, Jan Wagner) und LiteraturwissenschaftlerInnen deutschlandweit und darüber hinaus.
×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück