×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Jahrbuch für die Literatur der fünfziger Jahre
    Band 14/15
    Das Theater der fünfziger Jahre
    • Kartoniert

      Mai 2019, ca. 350 S., s/w Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-86916-800-5
      ca. € 39,00
      Vorbestellen
      Zur Merkliste hinzufügen



    Beschreibung

    In keinem Bereich ist der Anschluss der deutschsprachigen an die internationale Literatur so augenfällig wie in der Dramatik und auf den Bühnen.

    Die Beiträge in diesem reich bebilderten Doppelband zum Theater der fünfziger Jahre bringen beide Aspekte zur Darstellung, die Entstehung neuer Schauspiele in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz ebenso wie Inszenierungspraxis und Programmgestaltung am Beispiel der Theater in Meiningen und Darmstadt sowie am Berliner Ensemble unter der Ägide Helene Weigels.
    Enthalten sind Aufsätze genereller Thematik, so zum Geschichtsdrama und zum satirischen Theater in der DDR, und Einzeluntersuchungen zu allen Sparten des Sprechtheaters, zu Volksstück und Zimmertheater, zur Theatermission von Gründgens, zur Wechselbeziehung zwischen Theater und Fernsehen, die Gender- und Kriegsthematik in ausgewählten Stücken Brechts. Neben dem literarischen Kanon, vertreten durch Brecht, Dürrenmatt, Hacks, Hildesheimer, Hochwälder, Weisenborn, Werfel und Sylvanus’ "Korczak und die Kinder" findet auch weniger Bekanntes oder fast Vergessenes seinen Platz: die szenischen Dramen von Sachs, das Judas-Drama "Der Mann, der Gott gehaßt hat" von Drewitz oder Strittmatters `dörfliche Komödie` "Katzgraben". Untersucht werden ferner die Rolle der Zeitschrift "Sinn und Form" für die Theaterkritik in der DDR ebenso wie der machtvolle Einfluss Hans Weigels auf das Theater in Österreich.

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück